U19 des MTV Lübeck verstärkt in die heiße Vorbereitungsphase

  1. Startseite
  2. A-Jugend
  3. U19 des MTV Lübeck verstärkt in die heiße Vorbereitungsphase

U19 des MTV Lübeck verstärkt in die heiße Vorbereitungsphase

So klein ist die Handballwelt manchmal – so übersichtlich dann doch die große Handballfamilie: Die Lübecker Handballfans werden den Namen Kurchev noch in Erinnerung haben: In der bisher letzten Bundesligasaison des VfL Bad Schwartau (damals als SG Bad Schwartau-Lübeck) startete der damals 21jährige Weißrusse 2001 seine Handballkarriere Deutschland. Nun kehrt sein Sohn Ivan zurück an die Trave und wird die U19 des MTV Lübeck ab sofort verstärken.

Matthias Deppisch, sportlicher Leiter für den Bereich C-A Jugend nutzte seine guten Kontakte in die nationale Szene und nahm Verbindung mit dem Jugendbereich des TBV Lemgo auf, wo man sich schnell einig wurde. „Wir sind froh, dass alles so schnell geklappt hat und wir nun die personelle Lücke am Kreis schließen können“, freut sich Deppisch. Erst in der letzten Woche hatte sich Jugendnationalspieler Elias Ciudad-Benitez Richtung Handballinternat des Deutschen Jugendmeisters Rhein-Neckar-Löwen verabschiedet, da kam diese Gelegenheit wie gerufen für Deppisch.

Inwiefern der 17jährige Kurchev die großen Fußstapfen wird ausfüllen können, wird sich im Laufe der im September beginnenden Saison erweisen. Beim morgigen Freundschaftsspiel der U19 beim ATSV Stockelsdorf (11.30 Uhr) wird er noch nicht dabei sein. Kurchev wird erst am Sonntag in Lübeck erwartet.

Fest steht, dass der sportliche Wert dieses Aufeinandertreffens einer A-Jugend mit einer Herrenmannschaft (SH-Liga) zweitrangig ist. Nach einigen Einheiten mit dem neuen Athletiktrainer Till Schlicht geht es dem Interimstrainergespann Matthias Deppisch und Robert Lüdtke viel mehr darum, die jungen Talente langsam wieder an den Körperkontakt und den Rhythmus zu gewöhnen, dass am Wochenende wieder Handball auf dem Plan steht.

© MTV Lübeck

Ivan Kurchev freut sich auf die seine erste Saison in der JBLH mit dem MTV Lübeck.
Vorheriger Beitrag
U19 MTV Lübeck: Spaß schlägt sportlichen Ehrgeiz beim Heimturnier
Nächster Beitrag
U19 des MTV mit Trainercoup- Andrej Kurchev folgt seinem Sohn nach Lübeck

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü